Meeting Rovereto: Selina läuft in 2:01.02 auf Rang 7

https://www.atleticamentefoto.it

24.08.2018

Mit dem Ziel, eine Saisonbestzeit aufzustellen und erstmals in dieser Saison die 2-Minuten-Grenze zu knacken, war Selina am Mittwoch nach Italien gereist. Mit 2:01.02 blieb sie jedoch hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Auch beim zweitletzten Saisonrennen blieb die erhoffte Zeit unter 2 Minuten aus. Selina war am Mittwoch nach Rovereto gereist, wo sie unter anderem auf Vize-Europameisterin Renelle Lamote traf. Die Französin siegte in 1:59.58 Minuten, während Selina mit 2:01.02 Minuten auf Rang sieben landete. «Ich bin recht enttäuscht, hatte ich mir doch eine deutlich schnellere Zeit erhofft.» Nach einem guten Start reihte sich die 27-Jährige auf der Innenbahn ein. «Klar gab es etwas Stop-and-go, was aber nicht weiter schlimm war. Rückblickend habe ich zu viel studiert, statt einfach gehandelt. Auf den letzten 100 Metern versuchte ich noch einmal zuzulegen, doch es kam nichts mehr, die Beine waren total leer.»

Letztes Saisonrennen bei Weltkalsse Zürich

Zum Saisonabschluss wird Selina am kommenden Donnerstag bei Weltklasse Zürich gegen die versammelte Weltelite über 800 Meter antreten. Die Toggenburgerin hofft, vor dem Heimpublikum eine schwierige Saison versöhnlich abschliessen zu können.

Meeting Rovereto

Zurück