Saisonbestzeit in Torun

@Athle.ch

15.02.2018

Anlässlich des Copernicus Cup in Torun (Polen) stellte Selina über 800 Meter eine neue Saisonbestzeit auf. In 2:01.80 wurde die Toggenburgerin Dritte.

Am IAAF-Meeting in Torun absolvierte Selina ihren zweiten 800-Meter-Lauf der kurzen Hallen-Saison. Nach einem verhaltenen Start machte sie Rang um Rang gut und lag nach 500 Metern an der Spitze des Feldes. 100 Meter vor dem Ziel folgte der Angriff der Polin Angelika Chickocka. Selina konnte nicht kontern und musste sich in der Folge auch noch von der Ukrainerin Olha Lyakhova ein- und überholen lassen. Chickoka siegte in 2:00.76 Minuten während Selina in 2:01.80 eine neue Saisonbestleistung aufstellte. Gegenüber dem Meeting in Metz vom vergangenen Sonntag konnte sie sich um rund acht Zehntelssekunden steigern.

Letzter Start vor der Hallen-WM

«Diese Steigerung zeigt, dass es aufwärts geht. Ich hatte mir vorgenommen eher defensiv ins Rennen zu starten. Als dann aber die Pace zusammenfiel, habe ich das Zepter in die Hand genommen.» Der Start in Torun war der letzte Wettkampf vor den Hallen-Weltmeisterschaften, welche vom 1. bis 4. März in Birmingham stattfinden. «Nun geht es noch einmal zurück ins Training. Ich hoffe, dass ich meine Form bis zum Saisonhöhepunkt noch etwas steigern kann.»

Resultate

Zurück