SM: Silber und Bestzeit über 400m

24.07.2017

Selina darf auf gelungene Schweizermeisterschaften zurückblicken. Zweimal trat sie in Zürich über 400 Meter an und zweimal lief sie persönliche Bestzeit. Seit Samstag steht diese nun bei 52.97 Sekunden – der Test auf der Unterdistanz ist geglückt und der Weg Richtung London stimmt.

Mit einer Bestzeit von 53.53 Sekunden war die Toggenburgerin als Titelverteidigerin ins Letzigrund Stadion gereist. Bereits im Vorlauf vom Freitagabend hinterliess Selina einen starken Eindruck. In neuer persönlicher Bestzeit von 53.29 Sekunden konnte sie ihren Vorlauf für sich entscheiden und sich souverän für den Final vom Samstag qualifizieren. «Ich wusste, dass ich fit bin und eine Steigerung meiner Bestzeit möglich war. Dennoch muss man die Trainingsfortschritte im Wettkampf zuerst einmal umsetzen. Deshalb bin ich extrem happy mit meiner Zeit.»

WM-Selektion

Am Samstag kam es noch besser. Mit einem fulminanten Schlussspurt kam Selina der späteren Schweizermeisterin Vanessa Zimmermann (LC Zürich) auf den letzten Metern noch einmal bedrohlich nahe. Doch die Wahl-Zürcherin rettete ihren Vorsprung ins Ziel und wurde mit persönlicher Bestzeit von 52.89 Sekunden verdient Schweizermeisterin. Selina wurde für ihr starkes Rennen mit Silber und ihrer ersten Zeit unter 53 Sekunden belohnt. Seit Samstag steht ihre Bestzeit über die Bahnrunde nun bei 52.97 Sekunden. «Unglaublich, dass ich mich noch einmal steigern konnte. Der Test auf der Unterdistanz ist geglückt und der Weg Richtung London stimmt.» Heute wurde Selina für die WM selektioniert. Diese findet vom 4. bis 13. August in London statt.Insgesamt nehmen 16 Frauen und 3 Männer an den diesjährigen Weltmeisterschaften teil – so viele wie noch nie in der Geschichte der Schweizer Leichtathletik.

Video zum Lauf

Resultate

WM-Selektionen

Zurück